Öffne dein Herz für dich selbst

rose-174817_640Wenn du dein Herz für dich selbst öffnen kannst, fühlst du – vielleicht versteckt unter anderen Schichten – eine tiefe Liebe. Wenn du dein Herz für dich selbst öffnen kannst, dann strömt eine Liebe in dein Leben, die heilsam ist. Heilsam für dich und heilsam für andere Menschen.

Manchmal bist du hart zu dir selbst. Du findest dich hier oder da nicht perfekt, du ärgerst dich über dich selbst, du fühlst dich schuldig für irgendetwas was in der Vergangenheit liegt, du haderst mit dir selbst und mit deinem Leben. Dann verschließt sich dein Herz, dann wirst du hartherzig. Hartherzig …

Was ist dir wirklich wichtig?

landscape-1419713_640Lebendig wie dein Leben ist, verändert es sich immer wieder und du veränderst dich mit ihm. Manchmal bist du damit beschäftigt, das zu tun was ansteht, manchmal funktionierst du nur. Immer wieder ist es hilfreich eine Pause einzulegen und zu überlegen: „Was ist dir wirklich wichtig?“

Wenn du weisst, was in deinem Leben Priorität hat, dann fällt es dir leichter ja oder nein zu sagen, dann fällt es dir leichter, Entscheidungen zu treffen.

In Einzelsitzungen empfehle ich immer, regelmäßig nach innen zu spüren und zu fühlen: „Was ist dir wirklich wichtig?. Es gibt da kein richtig oder falsch, es …

Wenn alte Verletzungen berührt werden

poppies-1439727_640In deinem Leben geschieht es regelmäßig, dass alte Verletzungen ans Licht kommen und sichtbar werden. Du erlebst eine Situation und du fühlst dich plötzlich unwohl oder ängstlich oder ohnmächtig oder einfach nur angespannt.

Du betrachtest diese Situation und fragst dich selbst: „Warum fühle ich mich so unwohl? Warum fühle ich mich so angespannt?“ Du beginnst tiefer zu fühlen und dich zu erforschen.

Häufig werden durch aktuelle Situationen alte Verletzungen berührt und getriggert. In Einzelsitzungen spüren wir dann gemeinsam etwas tiefer. Woher kennst du dieses Gefühl? Wann und wie häufig hast du dieses Gefühl schon erfahren?
Und meistens begegnest du …

Bewahre Gleichmut – zentriere dich

balance-1107484_640An der Oberfläche deines Lebens ist es manchmal turbulent und alles was da geschieht, sei es im außen oder in deinem persönlichen Leben, das zerrt an dir und versucht dich aus der Mitte zu ziehen.

Wenn du nicht in deinem tieferen Sein verwurzelt bist, wenn es dir schwerfällt, jeden Tag aufs Neue diesen Weg zu dir selbst zu gehen, wenn du ihn vielleicht noch gar nicht kennst, dann wirst du zum Spielball.

Du wirst zum Spielball deiner Gedanken (die oft gar nicht wahr sind) und deiner Gefühle. Du wirst zum Spielball für unglaubliche viele oft widersprüchliche Informationen. Du bist …

Betrachte dich mit den Augen der Liebe

daisy-324403_640Die Liebe hüllt dich ein, die Liebe lässt dich erblühen, die Liebe tröstet und trägt dich. Wenn du dich mit den Augen der Liebe betrachtest, dann kommst du in Kontakt mit dir selbst, dann fragst du dich selbst: „Meine Liebe wie geht es dir heute.“ Und dann antwortet dir dein Körper und deine Seele.

Wenn du zuhörst, dann sagen dir Körper und Seele nicht nur, wie es dir geht, dann sagen sie dir auch was dir jetzt gut tut und was du jetzt brauchst, damit du dich besser fühlst. Und je öfters du dich mit den Augen der Liebe …

Seins-Werskstatt: Der neue Onlinkurs im April

water-lilies-1063245_640Heute wollte ich mal noch ausführlicher über die „Seins-Werkstatt: Leben aus deiner Essenz“, den neuen Onlinekurs von Mitte April bis Mitte Mai schreiben.

In diesem Kurs möchte ich gemeinsam mit euch experimentieren – deshalb die Bezeichnung „Werkstatt“. Du hast einen Blickwinkel auf dein Leben, du hast deine Vorgehensweise und deine Art, deinem Leben zu begegnen. Ausgehend von deinen Erfahrungen und deinem Denken.

Was geschieht, wenn du deine Perspektive, deinen Fokus, deine Sichtweise veränderst? Was geschieht, wenn du mit neuen Annahmen und Sichtweisen einfach mal 4 Wochen lang experimentierst? Was verändert sich, wenn du immer öfers in dein Herz oder …

Ostern – sterben und auferstehen

two-coloured-daffodils-1249567_640In diesem Jahr habe ich die Tage in dieser Woche sehr bewusst verbracht. Egal aus welcher Geisteshaltung heraus du lebst, die Erfahrung, dass altes schmerzhaft stirbt um neuem Platz und Raum zu machen, die erlebst du in deinem Leben immer wieder und dies siehst du im Moment weltweit.

Dein altes Denken schmerzt dich, eine Beziehung endet, du fühlst dich am Ende oder in einer Sackgasse. Du magst dich dagegen wehren, du willst aufbegehren und du spürst, das kostet dich viel Energie. Ankämpfen gegen etwas was ist.

Was geschieht, wenn du in die Annahme gehst, wenn du immer wieder ja …

Glück beginnt in dir und jetzt

crocus-1025044_640Manchmal vergisst du, dass das Glück in dir zuhause ist. Du verlagerst es nach außen und du schreibst es Tatsachen oder anderen Menschen zu und oft verlagerst du es in die Zukunft.

Wenn ich dies oder jenes gelöst oder erreicht haben werde, wenn ich erst wieder eine Beziehung oder eine Arbeit haben werde, wenn dieser oder jener Mensch sich endlich verändert haben wird – dann werde ich glücklich sein.

Und so rennst du dem Glück hinterher, und kaum bist du angekommen kommen die neuen Glücksziele am Horizont, denn dann stört wieder irgendetwas anderes dein Glück.

Glück ist in dir …

Nimm deine Herausforderungen an

moab-1203933_640In deinem Leben begegnen dir immer wieder Herausforderungen. Meistens sind sie unterschiedlich verpackt ;). Mal fordert dich deine Gesundheit, dann deine Familie, deine Arbeit oder deine Beziehungen, oder…….

Wenn du dich dagegen auflehnst, wenn du dich aufregst, wenn du jammerst und lammentierst und dich als Opfer fühlst, verlierst du unnötig Energie.

Statt dessen, erkenne, was du da gerade lernst und nimm deine Aufgabe und deine Herausforderungen an. Das bedeutet nicht, dass du alles alleine machen musst – Hilfen warten überall auf dich und wenn dir dein Lebensspiel zu schwer wird, dann gibts Joker und alles mögliche, was du dann …

Vom kleinen Ich und von der Seele

water-659934_640Hängst du auch manchmal in einer zähen Energie? Mir ging es die letzten Tage so. Nichts ging so richtig voran und alles schien klebrig und zäh. Eine Weile hab ich mich dem hingegeben. Geatmet, mir Reiki gegeben und einfach allem Raum gegeben und damit begonnen, diese Schwere zu erforschen.

Ich habe festgestellt, dass mein kleines Ich gerade am planen und machen und kontrollieren ist. Das hat immer ganz genaue Vorstellungen davon, wie die Dinge sich entwickeln sollten und es mäkelt an allem, was derzeit, seines Erachtens nicht perfekt läuft. Dann wird alles ganz eng, ganz kritisch, ganz bleiern schwer …