Wie fühlst du den Neumond ?

new-moon-647369_640Hallo ihr Lieben, noch gar nicht zuhause, sind mir heute morgen schon einige von euch durch den Sinn gegangen und ich dachte, ich schreib mal was über den Neumond, vielleicht fühlt ihr ihn auch :).

Vielleicht konntest du die letzte Nacht nicht so gut schlafen? Vielleicht fühlst du dich unglücklich und traurig? Vielleicht siehst du grad gar keinen Sinn in deinem Leben? Vielleicht fühlst du dich ängstlich und schutzlos? Vielleicht möchtest du dich nur zurückziehen und einen ganzen Tag im warmen Bett bleiben?

Wenn du feinfühlig bist, dann fühlst vielleicht auch du den Neumond. Der Neumond kann ganz alte …

Auch deine Beziehungen dürfen sich wandeln

love-1075476_640Vielleicht gibt es in deinen Beziehungen auch festgefahrene Muster und Gewohnheiten, die dir jahrelang gut getan haben. Sie haben zu dir und deiner Energie gepasst.

Wenn du dich veränderst, was jeden Tag aufs Neue geschieht, weil du lebendig bist, dann spürst du vielleicht, dass bestimmte Formen in deinen Beziehungen gar nicht mehr zu dir passen. Und dann bist du immer mal wieder herausgefordert, nach innen zu hören und zu fühlen, wie du dich in deinem Beziehungsgeflecht gerade fühlst und was du für dich gerade brauchst.

Manchmal holen Freunde oder Verwandte alte Schmerzanteile in dir nach oben, dann spürst du, …

Gerade heute

reiki 017 (2)Falls du irgendwann mal Reiki gelernt hast, dann erinnerst du dich vielleicht noch an die Reiki – Lebensweisheiten.

Gerade heute sorge dich nicht.
Gerade heute ärgere dich nicht.

Beide Lebensweisheiten laden dich ein, ins heute ins jetzt zu kommen. „Gerade heute“ – das kannst du für dich jeden Tag aufs Neue anwenden. Und den Satz „Gerade heute“ kannst du auch mit eigenen Worten, die dir wichtig sind vollenden.

 

 

Gerade heute begegne ich mir mit Liebe.
Gerade heute sorge ich gut für mich.
Gerade heute sehe ich das Glück in allem.Gerade heute lasse ich all meine Probleme mal …

Nutze deine Energie weise

maple-482558_640Je besser du mit dir selbst im Kontakt bist, je besser du gelernt hast für dich zu sorgen, umso besser spürst du was dir Energie gibt und was dich Energie kostet.

Und immer wieder kannst du dich fragen: „Hat mir das gut getan? Hat mir das Energie gegeben?“

Manchmal verlierst du viel Energie, indem du mit Angelegenheiten beschäftigt bist, die dich gar nichts angehen. Manchmal verlierst du Energie indem du sehr viel redest, manchmal verlierst du Energie indem du mit Menschen zusammen bist, die dich runter ziehen, manchmal verlierst du Energie mit Freizeitbeschäftigungen, die dir nicht wirklich gut tun, …

Du darfst für dich sorgen :)

Du darfst gut für dich sorgenNeulich habe ich über einen neuen Umgang mir der Sorge geschrieben. Sorge hat auch einen schönen Aspekt. Du darfst für dich sorgen. Das bedeutet, du hast die Möglichkeit und auch die Verantwortung dafür, gut für dich zu sorgen.

Morgens wenn du aufstehst, kannst du dir vornehmen, heute gut für dich zu sorgen. Jeden morgen aufs Neue, kannst du dich dafür entscheiden.

Du darfst für dich sorgen. Was bedeutet das für dich? Wo hast du Spielraum? Was ist liebevoll für dich?

Zuerst spüre in dich hinein und nimm wahr, was brauchst du im Moment und was brauchst du heute. Manchmal …

Hast du schon eine Prioritätenliste?

Happy young girl raising her arms with bliss and joyWird dir in deinem Leben manchmal alles zu viel? Kommst du manchmal nicht zu dem was dir wirklich wichtig ist? Dann ist dieser Tipp vielleicht interessant für dich. Von einigen KlientInnen habe ich schon ganz begeisterte Rückmeldungen bekommen :

In einer ruhigen Minute ziehst du dich zurück und erspürst, was dir in deinem Leben wirklich wichtig ist. Dann erstellst du eine Liste. Z.B.

 

Ich selbst
Meine Familie
Meine Arbeit
Freunde
Hobbys
…………………

Wenn du jetzt Anfragen vom deinen freundlichen Mitmenschen bekommst, ob du dich mit ihnen treffen möchtest, ob du ihnen diesen oder jenen Gefallen tun könntest….. dann …

Falls du Reiki magst, denk dran, dass du die Hände immer dabei hast ;)

Von Hawayo Takata, die Reiki in den Westen brachte, gibt es den Ausspruch „du bist die Nummer Eins“. Das bedeutet, an erster Stelle darfst du dich um dich selbst kümmern, an erster Stelle darfst du für dich selbst sorgen.

Dir selbst jeden Tag die Hände aufzulegen, das bedeutet, dich selbst anzunehmen, zu dir selbst ja zu sagen, genau so wie du heute bist. Du bist die liebevolle Mama oder die liebevolle Freundin für dich selbst. Du nimmst dich selbst in den Arm, genauso wie du heute bist. Denn unabhängig davon wie dein Leben im Moment läuft, du hast deine …

Wo liegst du auf der Skala?

Wenn du dir eine Skala von Null bis Hundert vorstellst, bei wieviel Prozent liegst du beim Thema Selbstachtung und Eigenliebe? Wie ernst nimmst du dich und deine Bedürfnisse? Wie gut sorgst du für dich? Mit wieviel Achtung betrachtest und behandelst du dich selbst?

Und findest du es okay wenn du 100 Prozent anstrebst ;)?…

Verausgabst du dich manchmal?

Wenn du mehr ausgibst als du hast, dann verausgabst du dich. Da ich nicht deine Finanzberaterin bin 😉 spreche ich hier natürlich von der energetischen Verausgabung;).

Wenn du ausgelaugt von deiner Arbeit nach Hause kommst, wenn du dich nach einem Zusammentreffen mit Mitmenschen ausgelaugt fühlst, dann hast du dich verausgabt. Dann hast du es versäumt, gut für dich und deinen Energiehaushalt zu sorgen.

Es ist immer interessant etwas näher zu untersuchen, was dich dazu bewegt, dich zu verausgaben. In vielen von uns gibt es immer noch die kleinen Mädchen und die kleinen Jungen. Die wollen alles gut machen, die …

Du und dein Brunnen

Du hast einen Brunnen in dir, aus dem strömt unerschöpflich deine Lebensenergie. Wenn dein Brunnen voll ist, dann strömt diese Energie ganz von selbst mühelos nach außen, und ohne dass du viel dafür tun musst, strömt sie in deine Familie, in deine Beziehung, in deine Arbeit und in deine Umwelt.

Es ist gut, wenn du guten Kontakt zu deinem Brunnen hast. Dann kannst du nämlich fühlen, ob er gerade sehr voll ist und überläuft oder ob er gerade erschöpft und leer ist. Es ist deine Aufgabe gut mit ihm, also mit deiner Lebensenergie umzugehen. Wenn du mehr gibst, als …