Wie erlebst du unsere Zeitqualität?

wave-613023_640Wie erlebst du unsere Zeitqualität im Moment?

Ich kenne privat und auch in meiner Arbeit viele Menschen, bei denen sich gerade sehr viel bewegt. Manche erkranken plötzlich schwer, andere verlieren die Arbeit oder spüren, dass sie da wo sie sind, nicht mehr am richtigen Ort sind und viele spüren, dass sich in ihrem Fühlen etwas verändert. Was bisher problemlos lief, grade bricht es auf. Was du bisher unter der Decke halten konntest, grade kommt es hoch.

Manchmal bist du selbst davon betroffen und manchmal triftt es deine Eltern, Freunde oder Kinder oder Kollegen. Und wenn sich das noch häuft, …

Zweite Woche Onlineworkshop

water-443162_640Einige von euch haben darum gebeten, dass ich immer mal wieder vom laufenden Onlineworkshop: „Komm in dein Herz und lebe deine Wahrheit“ berichte.

Mir macht er sehr viel Freude. Schon immer war ich ein Mensch, der gerne neue Projekte entwickelt hat und diese neue Form Onlineworkshop, die ist für mich sehr erfüllend. Ich mache sehr gerne die Audios für euch, ich gebe gerne eine schriftliche Einführung ins Wochenthema und ich betreue euch gerne über e-mails und arbeite eure aktuellen Rückmeldungen im Heilungsraum am Sonntag ein.

Schon lange Zeit hatte ich das Bild, dass rechts außen in dem Bild meine …

Bewusstheit ist der Schlüssel

lake-930213_640Deine Gedanken erschaffen deine Wirklichkeit, egal ob bewusst oder unbewusst, sie machen es. Bewusstheit ist der Schlüssel.

Dazu eine kleine Geschichte aus meinem Leben. Vor einiger Zeit machte ich zusammen mit einer Freundin einen Ausflug. Die Sonne schien, die Vögel zwitscherten, wir gingen an einem kleinen See entlang und alles war Bestens.

Dann kamen wir auf das Thema Geld und plötzlich hatte uns die Abwärtsspirale im Griff. Innerhalb von 2 Minuten haben wir es geschafft uns den größten Horror – gar nix mehr 🙁 – auszumalen.

Inzwischen habe ich ja sehr gute Alarmglocken, und als ich bemerkte, wie ich …

Gedanken, Gefühle und dein Körper

Gefühle, Gedanken und dein KörperGedanken, Gefühle und dein Körper – alles spielt zusammen. In Einzelsitzungen oder im Atem-Stille-Raum, wenn wir deinen Gedanken und deinen Gefühlen begegnen und sie näher erforschen arbeiten wir immer auch mit dem Körper.

Jeden Gedanken, jedes Gefühl, spürst du auch in deinem Körper. Manchmal fühlst du eine Last auf deinen Schultern, manchmal eine Faust im Magen und manchmal schnürt dir etwas den Hals zu. Es ist immer wieder faszinierend dieses Zusammenspiel wahrzunehmen.

Jeder Schmerz, ob in deinem Gefühl, deinem Gedanken oder in deinem Körper ist eine Tür, dir selbst zu begegnen. Jeder Schmerz ist eine Einladung, weicher zu …

Lass alles da sein

lass alles da seinWenn du regelmäßig oder immer mal wieder in Einzelsitzungen oder im Atem-Stille-Raum mit mir arbeitest, dann kennst du diesen Satz: „Lass alles da sein.“

So viele Gefühle toben oft in dir, so viele Gefühle hast du über all die Jahre tapfer in Schach gehalten, so vieles hat sich oft über Jahre in dir angesammelt. Mühsam kämpfst du dich durchs Leben.

Da ist es eine richtige Wohltat, zu spüren, dass alles da sein darf. Und in dem Moment, in dem du fühlend dir selbst begegnest, in dem du liebevoll für dich da bist und zwar für alles was in dir …

Alte Glaubenssätze erkennen und erlösen

Alte Glaubenssätze erkennen und erlösenKennst du das auch? Du unterhälst dich mit einem netten Mitmenschen und plötzlich sagt er etwas, was dich triftt. Du verlierst deine Mitte, du gehst stimmungsmäßig von 100 auf 50 oder gegen 0 und du spürst, irgendetwas hat dich jetzt getroffen und verletzt.

Jetzt hast du verschiedene Muster darauf zu reagieren. Du ziehst dich zurück oder du gehst in die Offensive. Auf alle Fälle hast du ein unangenehmes Gefühl. Auch damit gehst du wahrscheinlich auf bekannte Weise um. Du isst vielleicht Schokolade oder du trinkst Wein oder du dröhnst dich mit Fernsehgucken oder sonstigem zu. Hauptsache weg mit dem …

Schmerzhafte Familienmuster erlösen

Familienmuster erlösenVielleicht geht es auch dir so, dass du manchmal blitzartig wahrnimmst, dass dir das, was du da gerade in deiner Familie erlebst, bekannt und vertraut vorkommt. Und manchmal erlebst du vielleicht gerade das, was du nie wieder erleben wolltest.

Du erkennst Parallelen zwischen deinem Vater und deinem Ehemann, deine Kinder wiederholen deine Muster, und du kannst wahrnehmen, alles was bisher nicht gelöst wurde, das wird von Generation zu Generation weitergegeben.

Deine Eltern haben es an dich weitergegeben in der Hoffnung, dass du es erlösen kannst, und wenn du es nicht angeschaut und geheilt hast, dann gibst du es an …

Dein Atem führt dich auf leichte Weise nach innen

september 011In Einzelsitzungen und im Atem-Stille-Raum, „arbeiten“ wir immer mit dem Atem. Der Atem kommt von selbst und geht von selbst – ohne Anstrengung – und wenn du ihn wahrnimmst und ihm folgst, dann führt er dich auf einfache Weise nach innen und in die Ruhe.

Wenn du magst, probier es immer mal wieder über den Tag verteilt aus und spüre was sich in dir verändert.

Wenn es möglich ist, lehn dich zurück, und schließe kurz die Augen. Nimm wahr, wie dein Atem sanft und liebevoll ein und ausströmt. Beobachte ihn einfach, du musst nicht bewusst tiefer atmen, du …

Deine Gefühle, dein Körper und du – eine klitzekleine Übung

4.5. weinberge 026In Einzelsitzungen, in meinen neuen Gruppenangeboten und bei mir selbst finde ich es immer wieder spannend, den Zusammenhang zwischen Körper und Gefühlen wahrzunehmen. Eine klitzekleine Übung für dich.

 

Wenn du heute nach innen fühlst und Gefühle wahrnimmst, wo im Körper spürst du sie?

Wenn du heute Schmerzen im Körper wahrnimmst, kannst du sanft atmend spüren, welches Gefühl sich darunter festgesetzt hat?

Wenn du Lust hast, probier es spielerisch aus. Am Anfang ist es wie mit einer Fremdsprache – du verstehst nichts. Wenn du täglich mit deinen Gefühlen und mit deinem Körper in Kontakt bist, dann lernst du beides …

Sag ja zu deinen Gefühlen

Manchmal bemühst du dich vielleicht, unangenehme Gefühle wegzudrängen. Es ist nicht angenehm wenn du wütend oder traurig bist, es ist nicht angenehm mitten in der Angst zu sitzen. Und dennoch verändern sich Gefühle gerade dadurch, dass du sie zulässt und dass du sie dasein lässt.

Meiner Mutter geht es gerade sehr schlecht und sie wird bald sterben. Immer wieder lese ich gerade Texte im Tibetischen Totenbuch und da las ich auch eine Geschichte aus einem Hospiz.

Ein Mann lag im sterben und seine Frau kam jeden Tag auf Besuch. Am ersten Tag weinten sie viel zusammen, am zweiten Tag …