Gedanken sind nur Gedanken

Gedanken sind nur Gedanken. Diese Erkenntnis kann sehr erleichternd sein. Du musst nicht jeden Gedanken, der durch deinen Kopf trabt, glauben, und du musst nicht jedem Gedanken folgen.

Ziemlich laut und turbulent ist es meistens in deinem Kopf. Das haben sie so an sich, die Gedanken, dass sie viel lärmen und schreien und dich oft in ihrer Gegensätzlichkeit verwirren. Wenn du da mitten drin sitzt, dann bist du fast verloren. Welchem Gedanken glaubst du, welcher ist der lauteste, welchem sollst du folgen? Das kann dich ganz müde machen.

Doch, Gedanken sind nur Gedanken. Was bedeutet das? Gedanken sind einfach …

Eine neue Audio für dich: Vom Kopf ins Herz

headphones-814055_640Ich hab eine neue Audio für euch gemacht. Vom Kopf ins Herz. Oft ist es für uns ganz normal, dass wir uns und unser Leben überwiegend mit dem Verstand leben und wahrnehmen. Dann fühlen wir uns angespannt und abgeschnitten. Abgeschnitten von der Liebe, die in uns und um uns ist, abschnitten von der Liebe die uns trägt und einhüllt, wenn wir die Türe öffnen.

Es ist nichts was du erreichen musst, es ist kein anderer Ort, den du suchen musst, es ist in DIR.

Vielleicht hilft dir die Audio dabei. Alles Liebe für dich!

Du findest die Audio bei

Sei geduldig mit dir

sei geduldig mit dirManchmal bist du vielleicht müde und manchmal bist du vielleicht unzufrieden mit dir. Schon so lange und immer wieder versuchst du, alte Verhaltensmuster zu verändern, schon so lange arbeitest du an dir um bestimmte Ziele zu erreichen, und vielleicht bist du immer noch nicht am Ziel.

Das sind die Momente, da sagt dein Verstand: „Das bringt doch alles nichts, du kommst überhaupt nicht vom Fleck, es bleibt doch immer alles beim Alten.“ Dein Verstand der guckt natürlich nach sichtbaren Fakten.

Doch spüre mal nach innen in dein Herz und dann seh zurück, was sich im letzten Jahr oder in …

Reiki wird dich führen

reiki wird dich führenHawayo Takata, die Reiki aus Japan nach Amerika brachte und die somit der weltweiten Verbreitung von Reiki die Türe öffnete, sagte zu ihren ReikischülerInnen manchmal: „Reiki wird dich führen.“

Hawayo Takata reiste viele Jahre durch Amerika und überall gab sie Seminare. „Wenn wir nach dem Seminar eine Frage zu Reiki haben, wie sollen wir dich denn erreichen, wenn du längst schon wieder weitergereist bist?“ fragten manche SchülerInnen. Und sie sagte: „Reiki wird dich führen.“

Ich hingegen sage dann immer: „Ruf mich einfach an oder schreib mir eine e-mail ;).“ So ändern sich die Zeiten….

Wenn du schon länger mit …

Gib deinen Gefühlen einen Platz

Häufig begegnen wir unseren Emotionen verstandesmäßig. Wenn dein Kind sagt, dass es Angst hat, dann sagst du, dass es keine Angst haben muss. Wenn dein Kind sagt, dass es traurig ist, dann sagst du, dass es jetzt nicht traurig sein muss. Damit läßt du dein Kind mit seinen Gefühlen allein.

Und genau so gehst du als Erwachsener mit dir um. Du nimmst unangenehme Gefühle nicht wirklich wahr, du gibst ihnen keinen Raum. Du hast es einfach nicht anders gelernt. Du drängst sie weg. In dir gibt es viele dieser verdrängten Anteile, die noch heute durch deine verstandesmäßigen Reaktionen abgespeist …

Gesteh dir mal zu…..

Gesteh dir ab und zu mal zu, zu träumen. Wie würdest du gerne leben, was hättest du gerne….. oft kommt ja dann gleich der Verstand, der dann sagt, ja aber das geht ja gar nicht. Auf die Gefahr hin, dass dein Verstand mich jetzt nicht mehr nett findet, möchte ich dir aber sagen, dass der Verstand meistens sehr begrenzt ist. Er orientiert sich nämlich an seinen Erfahrungen die er bisher gemacht hat und steckt dir meist sehr enge Grenzen. Er ist meistens beruhigt, wenn du klein bei gibst und alles beim Alten lässt. Wenn du etwas verändern möchtest, dann …

Kinder und ihre Intuition

An mein gestriges Beispiel anknüpfend hatte ich dann noch eine Erfahrung mit einem zweieinhalbjährigen Jungen und den Bachblütenkarten. Die Mutter erzählte in der Praxis, dass ihr Sohn seit einer fiebrigen Erkrankung, die 3 Wochen zurücklag, sehr quengelig und anhänglich und einfach sehr anstrengend sei. Da die Mutter die Bachblüten aus eigener Erfahrung sehr schätzt, dachten wir beide direkt an eine Bachblütenmischung. Die Mutter legte ihrem Sohn die Bachblütenkarten aus und sagte ihm, dass er da jetzt einige herausziehen darf und dass das dann die Blüten sind die in sein Fläschchen kommen. Zielstrebig zog er Karten, die seine Mutter verblüfften, …

Sei weich mit dir

In der alten Energie hat der Verstand eine große Rolle gespielt. Er hatte häufig große Auftritte auf deiner Lebensbühne. Wenn er die Bühne betritt, weht oft ein kalter Wind. Er weiß was gut ist und was schlecht ist, er weiß wie du dich verhalten musst, er weiß was du nicht gut genug gemacht hast. Wenn du spürst, dass Härte in deinem Leben ist, dann weißt du, dass möglicherweise dein Verstand gerade dabei ist, dich hemmungslos zu zerrupfen. Komm zur Ruhe und nehme ihn wahr, lass ihn da sein, und dann öffne die Tür zu deiner Seele. Setze dich hin, …

Altes loslassen

Mit Anmut lassen die Bäume ihre letzen Blätter fallen, in vollem Vertrauen lassen sie sich auf den kommenden Prozess der Erneuerung ein. Altes, Überlebtes loslassen, Leere aushalten und darauf vertrauen, dass Neues entstehen wird. Uns Menschen macht dieser Vorgang oft Angst. Loslassen? Vertrauen? Leere? Wir sind davon geprägt, voller Angst festzuhalten was wir haben. Unser Verstand wehrt sich heftig dagegen etwas loszulassen, er ist der Meister der Kontrolle.

Tief innen in uns ist aber unsere Seele, die immer mal wieder liebevoll anklopft und uns von Zeit zu Zeit einlädt, loszulassen, geschehen zu lassen, zu vertrauen, uns tragen zu lassen. …