Wie fühlst du den Neumond ?

new-moon-647369_640Hallo ihr Lieben, noch gar nicht zuhause, sind mir heute morgen schon einige von euch durch den Sinn gegangen und ich dachte, ich schreib mal was über den Neumond, vielleicht fühlt ihr ihn auch :).

Vielleicht konntest du die letzte Nacht nicht so gut schlafen? Vielleicht fühlst du dich unglücklich und traurig? Vielleicht siehst du grad gar keinen Sinn in deinem Leben? Vielleicht fühlst du dich ängstlich und schutzlos? Vielleicht möchtest du dich nur zurückziehen und einen ganzen Tag im warmen Bett bleiben?

Wenn du feinfühlig bist, dann fühlst vielleicht auch du den Neumond. Der Neumond kann ganz alte Wunden nach oben bringen, der Neumond kann dich ganz offen und feinfühlig machen, der Neumond kann alles in Frage stellen. Der Neumond bringt oft bedürftige, verletzte Baby- oder Kleinkindanteile nach oben. Eine wunderbare Gelegenheit, sie liebevoll wahr- und in den Arm zu nehmen.

Wenn du dich auf diese Gefühle einlassen kannst, dann trägt der Neumond dich durch. Die Einladung des Neumondes heißt: „Sei liebevoll für dich da, fühle, was sich zeigt und spüre was du brauchst, lass alles da sein und sei verbunden mit dir.“

Wenn du dieser Einladung folgst und diese Tage gut für dich sorgst, dann wirst du vom Neumond auch erneuert. Das Alte wird geheilt und rein gewaschen und du kannst dich für neues öffnen.

Ganz offen, ganz zart, ganz weich und gleichzeitig sehr kraftvoll. Eine neue Art von Stärke kann sichtbar werden.

Wenn du den Neumond fühlst, lass dich auf ihn ein und höre nach innen. Dort ist alle Führung.

Was tut dir heute gut?
Was macht es leichter?
Kannst du dich darauf einlassen?

Du darfst dich zurückziehen
Du darfst für dich da sein
Du darfst inneren Impulsen folgen.

Lass alles da sein und
Sei liebevoll da für dich.

Und dann, fällt die Schwere sanft von dir ab und du findest dich kraftvoll mit neuen Ideen wieder. Dann gibt der Neumond dir neuen Schwung und neue Kraft. Lass dich drauf ein. Lass dich führen.

P.S. Ab Montag bin ich wieder ganz zurück und ich freu mich auf euch. Gemeinsam mit 11 TeilnehmerInnen gingen wir durch die Rauhnächte – das war eine intensive gemeinsame Zeit, in der sich vieles bewegt hat und einiges heilen konnte – und jetzt gehen wir wieder in den Alltag.

In meinen Kopf kreist schon der nächste Onlineworkshop und bald werd ichs klar haben :). Für heute liebe Grüße – ich hoffe, ihr seid alle wohlauf und ich freue mich auf unsere Begegnungen in diesem Jahr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.