Fuehlen macht dich lebendig

Fragst du dich manchmal wo deine Lebensfreude und deine Kreativitaet geblieben ist? Hast du manchmal ein graues Lebensgefuehl? Dann ist das eine Einladung an dich, deinen Gefuehlen mehr Raum zu geben. Moeglicherweise hast du in deinem Leben Situationen erlebt in denen du sehr traurig oder sehr wuetend oder hilflos warst, du hattest keinen der diese Emotionen mit dir geteilt haette. Da war keine Mutter oder kein Vater die dir erklaert haben, dass es gesund ist Gefuehle wahrzunehmen und zuzulassen, die dir gesagt haben, dass sie zum Leben gehoeren und ganz normal sind. Dann bist du in einen Ueberlebensmodus gegangen, hast alle deine Gefuehle weggesperrt und hast begonnen zu funktionieren. Diese tiefgefrorenen Gefuehle liegen jetzt ueber deiner Lebensfreude und deiner Kreativitaet. Wenn du diese Gefuehle haeppchenweise herausholst – sie draengen dazu und schicken dir jeden Tag auf neue Weise Einladungen – dann wirst du wieder lebendig. Die erstarrte Salzsaeule beginnt zu  fliessen. Das bedeutet, dass Trauigkeit in dein Leben kommt, das bedeutet, dass Wut in dein Leben kommt, das bedeutet aber auch, dass deine Lebensfreude wieder in dein Leben kommt und du wieder lebendig wirst.

Gebe dir jeden Tag Zeit, deine Gefuehle wahrzunehmen, gib Reiki darauf oder sitze still und atme damit, drueck sie nicht laenger weg und sei nicht laenger auf der Flucht vor ihnen. Es ist ein heilsamer Weg der dich wieder ganz werden laesst und dir deine urspruengliche Kraft zurueckbringt. Sei mutig und lass dich darauf ein. Wenn du dich alleine ueberfordert fuehlst, such dir einen Menschen dem du vertraust und lass dich in diesem Prozess unterstuetzen.