Hingabe und ein Zahnarztbesuch….

Heute vormittag hatte ich einen Termin beim Zahnarzt. Früher waren Zahnarztbesuche für mich nichts besonders schwerwiegendes. Erst in den letzten Jahren, in denen ich immer mal wieder größere Eingriffe hatte, kann ich da ein bisschen mitfühlen.

Obwohl heute nur ein kleiner Termin anberaumt war, kam es dann doch zu allerlei Problemen, und das ganze hat sich sehr in die Länge gezogen und ein weiterer Termin steht an.

Seit ich in den letzten Jahren diese größeren EIngriffe hatte, mache ich aus jedem Zahnarzttermin eine Übung in Hingabe und gut für mich sorgen. Von Rescuetropfen und Reiki unterstützt, komme ich dann immer schon mal recht ruhig beim Zahnarzt an ;). Sobald ich im Sessel liege sage ich uneingeschränkt JA. Ich gebe mich der ganzen Prozedur hin, konzentriere mich auf meinen Atem, lasse ihn kommen und gehen und entspanne mich und nehme eine tiefe Liebe in mir wahr, die mich gerade jetzt hält und unterstützt.

Sobald ich damit stoppe, merke ich gleich wieder, wie sich meine Schultern verkrampfen und ich mich anspanne. Also wieder JA sagen, mich hingeben und Entspannung einatmen.

Es gibt immer noch angenehmeres als Zahnarztbesuche ;), aber ja, wenn sie denn mal sein müssen…. dann sag ich JA dazu.

Wenn du Lust hast, probier es einmal aus. Wenn du in einer unangenehmen oder schmerzhaften Situation bist, und du kannst in dem Moment nichts daran ändern, dann sag in diesem Moment einfach JA dazu. Was geschieht dann mit dir und der Situation?