Kennst du deine Glaubenssätze?

In deinem Leben machst du viele Erfahrungen, und aus diesen Erfahrungen bilden sich Glaubenssätze. Diese Glaubenssätze erschaffen dann wieder neue Erfahrungen, die dir beweisen, dass deine Wahrnehmung stimmt.

Wenn du z.B. die Erfahrung gemacht hast, dass du dich im Leben anstrengen musst, dann entwickelt sich der Glaubenssatz: „Das Leben ist anstrengend“. Mit diesem Glaubenssatz ist es sehr wahrscheinlich, dass dein Leben mühsam sein wird. Wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass dir etwas leicht zufließt, dann entwickelt sich der Glaubenssatz, „mir fließt alles leicht zu“ und wahrscheinlich erfährst du dein Leben dann auch so.

Wenn du deine Glaubenssätze nicht kennst und nicht hinterfragst, dann gestalten sie dein Leben und du gibst deine Kraft und deine Macht an sie ab. Du produzierst unbewusst immer wieder diesselben Erfahrungen um deinen Glaubenssatz zu beweisen.

Selbstverständlich lassen sich Glaubenssätze verändern und an neue Sichtweisen oder Wahrnehmungen anpassen.

Bevor du deine Glaubenssätze überprüfst und veränderst, musst du sie kennenlernen. Das ist ganz einfach. Sieh dir dein Leben an, sieh dir deine Beziehungen an, sieh dir deine Arbeitssituation an. Schreib auf, was du über das Leben und über dich denkst. Am besten ist es wenn du in einen richtigen Schreibfluss kommst. Schreib ungeschönt und unzensiert auf was dir dazu einfällt, so lernst du deine tiefsten Glaubenssätze kennen.

Dann kannst du diese Glaubenssätze überprüfen. Welche Glaubenssätze dienen dir und decken sich mit deiner jetzigen Wahrheit und Weisheit? Welche Glaubenssätze möchtest du verändern? Wo hat sich deine persönliche Wahrnehmung der Welt verändert? Wo folgst du Gedanken der Angst und des Mangels und wo möchtest du in Zukunft anderen Gedanken folgen?

Welche Glaubenssätze kommen aus der Liebe und welche aus der Angst? Letzendlich bist du die Chefin oder der Chef deines Lebens. Je bewusster du selbst wirst, umso mehr gewinnst du deine Kraft und deine Stärke zurück. Welche Glaubenssätze möchtest du überarbeiten und verändern und welche Emotionen begegnen dir dabei?