Komm in Kontakt mit deinem Körperwissen

himmelfahrt 055Während einer Dorn – Behandlung taste ich mich an den Rückenwirbeln entlang, erspüre wo sie aus der Balance gekommen sind und unterstütze, dass sie mit sanftem Druck wieder an ihren Wohlfühlplatz zurück reisen.

Da meine Arbeit aber immer darauf abzielt, Menschen wieder mit ihrem inneren Wissen zu verbinden, arbeite ich mit Klienten die regelmäßig kommen auch daran, die eigene Körperweisheit wieder mehr wahrzunehmen und vor allem, ihr zu folgen.

Häufig nimmst du deinen Körper erst wahr, wenn er dir heftige Symptome und Schmerzsignale sendet. Ja, es ist eine Nachricht die er dir schickt. Er schmerzt nicht, weil der dein Feind ist, er ist dein Freund und teilt dir mit, wie er sich fühlt.

Entwickle eine Beziehung zu deinem Körper und nimm wahr wie er sich fühlt und wie es ihm geht.  Nimm wahr, wann Verspannungen oder Schmerzen auftreten und nimm wahr, was dir jetzt gut tut. Dein Körper schickt dir nicht nur Schmerzen, er sendet dir auch Signale mit denen er dir mitteilt, was ihm jetzt gut tut.

Wenn du magst, mach über den Tag verteilt immer mal wieder eine kleine “Wahrnehmpause”.

Lehn dich zurück, schließ die Augen und nimm wahr:

Gibt es Verspannungen in deinem Körper?
Hast du Stellen die schmerzen?
Wie fühlst du dich gerade in deinem Körper?

Bleib liebevoll bei allem was du wahrnimmst und bewerte es nicht. Was würde deinem Körper jetzt gut tun? Möchte er sich sanft bewegen? Möchte er sich hinlegen? Was hält dich davon ab, seinen Impulsen zu folgen? Welche Unterstützung kannst du ihm anbieten?