Lass die Opferrolle hinter dir

Vielleicht fühlst du dich manchmal als Opfer. Dein Chef behandelt dich ungerecht, dein Partner oder deine Kinder handeln über deinen Kopf hinweg. Das Leben selbst bringt dich in eine Situation, in der du keine Möglichkeit zu handeln siehst.

Wenn du in der Opferrolle bist, dann fühlst du dich machtlos und ausgeliefert. Du hast deine Macht und deine Kraft an die „Täter“ abgegeben. Du fühlst dich als VerliererIn.

Wenn du deine Macht wieder zu dir zurücknimmst, dann kannst du in jeder Situation deines Lebens gewinnen.

Wenn du möchtest, geh zurück zu DIR. Frage dich, was diese Situation dich lehrt, frage dich, welche Gefühle diese Situation in dir auslöst. Was in dir wird berührt? Was kannst du aus dieser Begebenheit lernen?

Vielleicht lädt dich diese Situation ein, für dich einzutreten, vielleicht macht sie dir deutlich, dass du Altes hinter dir lassen darfst, vielleicht kommt eine alte Wunde ans Licht, die geheilt werden möchte, vielleicht lädt sie dich ein, deinem Lebensfluss zu vertrauen…..

Nichts geschieht umsonst. Dein Leben bringt dir die Erfahrungen, die jetzt gerade für dich wichtig sind. Wenn du möchtest, bleib nicht im Opfer hängen, geh in deine Stärke zurück. Sag ja zu deinem Leben und finde heraus, was du aus einer unangenehmen Lebenssituation für dich mitnehmen kannst.

Wie geht es dir mit der Opferrolle? Wie geht es dir mit Macht oder Ohnmacht? Kannst du die tiefere Ebene in deinem Leben erspüren? Bist du bereit ja zu sagen und in deine Kraft zu gehen?

P.S. Deine wirkliche Kraft kommt von deiner inneren Quelle, sie hat nichts mit Anstrengung zu tun.