Mach dir selbst ab und zu ein Geschenk

gundelhausen und eselsburg 033Vorher kam ich an einem Gemüseladen vorbei, der vor seinem Laden wunderschöne Blumensträuße hatte. Während ich für meine Praxis oder für ein Reikiseminar häufig Blumen kaufe – schenke ich mir selbst eher selten ein Sträußchen. Heute hab ich es getan.Heute möchte ich mich selbst beschenken und mich dafür, dass ich da bin, anerkennen.

Gestern schaute ich während einer Einzelsitzung, die ich selbst bekam, auf mein Leben zurück. Da gab es viele Höhen und Abgründe, viele Trampelpfade oder auch Einbahnstraßen. Gestern sah ich mich dann auf einem neuen Gipfel angekommen. Da war alles ruhig und friedlich und ich saß völlig zentriert in meiner Kraft. Als ich auf meinen Weg zurückblickte, kam in mir auch eine tiefe Anerkennung für mich selbst zum Vorschein. Eine Anerkennung für meinen Weg. Gerade weil mein Weg oft nicht so einfach war, gerade weil ich hier und da gescheitert bin, habe ich mir viel Verständnis für das Leben und viele Fähigkeiten erworben.

Wenn du auf deinen Weg zurückschaust? Kannst du anerkennen, was du da schon alles geleistet hast? Kannst du dich gerade für die Zeiten anerkennen, die sehr mühsam und steinig waren? Kannst du anerkennen, dass du das wunderbar gemeistert hast, allein durch deine Bereitschaft, jeden Tag wieder aufzustehen und jeden Tag ja dazu zusagen, dass du lebst?

Ich bekomme keine Provision für Blumensträuße ;), aber ich möchte dich einladen, dir hin und wieder auch einen zu schenken. Vielleicht passt was anderes auch besser zu dir…….. aber ja, mach dir selbst ab und zu ein Geschenk.

Es ist ein Geschenk, dass du lebst, du bist ein Geschenk für die Welt. Danke, dass du da bist und danke, dass du ja dazu sagst!