Schenk dir eine Kurzmassage

Eine Kurzmassage ist ganz einfach und dennoch kann sie deinen Körper sehr erfreuen und entspannen.

Beginne mit dem Kopf. Wasche dir mit den trockenen Händen das Gesicht, massiere sanft deine Augen, Nase, Ohren und beziehe den ganzen Kopf mit ein. Sanft massierend kannst du nun über den restlichen Körper wandern. Streiche sanft über deinen Hals über die Arme, Teile des Rückens, die Brust und den Bauch. Streiche abschließend sanft massierend über deine Beine und deine Füße.

Bedanke dich bei all deinen Körperteilen, sie freuen sich über deine Aufmerksamkeit.

Wenn du schmerzenden Teilen oder sehr angespannten Stellen begegnest nehme sie besonders sanft und liebevoll wahr. Erlaube der Spannung sich zu lösen und sprich mit schmerzenden Stellen. Du kannst z.B. sagen „lieber Rücken, ich merke, dass du es zur Zeit schwer hast, du schmerzt und schickst mir Signale, ich möchte dich gerne verstehen, ich schick dir jetzt mal meine ganze Liebe und danke dir dafür, dass du jeden Tag deine Arbeit machst. Zeig mir deutlich, was ich für dich tun kann.“ Natürlich kannst du deinen ganz individuellen Text entwickeln ;).

Du kannst den Tag mit dieser Übung beginnen oder du machst mitten im Tag eine kleine Pause. Du kannst sie täglich oder bei Bedarf machen. Wie fühlst sich dein Körper nach dieser kurzen Übung an?