Sei du selbst

Solange du dich selbst nicht kennst, bist du froh, wenn du Erwartungen von außen erfüllen kannst. So werden dir Rollen angeboten, die du dann spielst und solange du damit beschäftigst bist, musst du nicht fühlen wie es dir wirklich geht und ob du diese Erwartungen überhaupt erfüllen möchtest. Je besser du dich selbst kennen lernst und je mehr du deine Gefühle wahrnimmst, umso besser kannst du für dich sorgen und dir selbst treu sein. Vielleicht wirst du dann häufiger nein sagen zu Rollenangeboten und deine ganz eigene Rolle ausgestalten.

Lass dir Zeit, achte auf deine Gefühle, auf die zarten jas und die zarten neins und spiele mit ihnen. Werde mehr und mehr du selbst und entdecke deine Qualitäten.

P.S. Für diejenigen unter euch, die sich hartnäckig wertlos fühlen, noch eine gute Botschaft. Das Göttliche produziert keinen Ausschuss, jede/r hat ganz besondere Qualitäten. Wenn du sie nicht siehst, dann ist es wie mit der Sonne an einem Regentag. Einfach versteckt…. 😉 Lehn dich entspannt zurück. Du bist wertvoll, egal ob du eine Rolle spielst oder alleine auf deinem Sofa zuhause sitzt!!! Und falls du da wieder mal daran zweifelst…. lass die Wolke einfach vorüber ziehen und hake dich nicht ihn ihr fest.