Senioren und Reiki

reiki märz 14 004Ich freue mich immer sehr, wenn betagte Senioren noch Reiki entdecken. Manchmal bekommen Sie Gutscheine für Reikibehandlungen und entdecken Reiki so, manchmal entdecken Sie es in einem Fersehbericht oder in einer Zeitschrift, manchmal kommen sie auch zu einer Dorn/Breuss-Behandlung und sind so feinfühlig, dass sie Reiki bei der Breuss-Massage spüren – und, mehr davon wollen :).

Ältere Menschen sind oft erstaunlich offen. Während manche jüngere Menschen manchmal an der Kraft des Handauflegens zweifeln, so kennen ältere Menschen oft noch Geschichten aus ihrer Kindheit  und berichten, dass das auf ihrem Dorf früher ganz normal war.

Meine älteste Reiki-Schülerin ist 80 Jahre alt. Sie hat Reiki vor vielen Jahren bei mir gelernt (inzwischen geht sie schon munter auf die 90 zu) und noch heute berichtet sie mir, wenn ich sie zufällig auf der Straße treffe, dass sie erst aufsteht, wenn sie sich ausgiebig Reiki gegeben hat, dass sie ihren Mittagsschlaf mit Reiki beginnt und beendet und dass sie sich abends vor dem Fernseher noch Reiki gibt. Diese Hingabe freut mich natürlich sehr. Reiki ist so einfach und es kann für viele Menschen so segensreich sein.

Wenn du selbst Reiki kannst, denke daran, dass ältere Menschen oft sehr dankbar für eine Reikibehandlung sind. Wenn du deine Eltern besuchst, biete es ihnen an (falls du magst ;)). Wenn ältere Menschen sich für Reiki interessieren – sie können es wirklich selbst bis ins hohe Alter erlernen. Der Wunsch dazu genügt, wenn du selbst Reiki magst und wenn sie selbst Reiki mögen, ermuntere sie.

Hast du Erfahrung mit Reiki und Senioren?