Ein Reikiseminar

flower-1872_640Am Wochenende hatte ich wieder mal ein 1. Grad Reikiseminar und obwohl ich jetzt seit über 20 Jahren Seminare gebe, so verläuft doch jedes Seminar wieder ein bisschen anders, denn ihr prägt es natürlich mit. Mit eurer Person, mit euren Beiträgen, mit euren Fragen und eurem Sein.

Manchmal sind es größere Seminare und manchmal sind es kleinere Seminare. Und manchmal sieht es so aus, als ob Reiki genau die richtigen Menschen zusammenbringt ;).

Für euch ist es ein sehr interessantes, bereicherndes Wochenende und für mich ist ein Reikiseminar zu geben, Erfüllung pur.

Am Ende des Reikiseminars ist der Raum …

Wie geht es dir mit Reiki in deinem Leben?

reiki 017 (2)Ich finde es immer wieder spannend, von ReikischülerInnen und von Klienten, die zu Reikibehandlungen in meine Praxis kommen bzw. die ich mit Fernreiki unterstütze, zu hören, wie sie Reiki erleben und was sich durch Reiki in ihrem Leben verändert.

Neulich berichtete eine Reikischülerin, dass die Beziehung zu ihrem Partner offener und weicher geworden ist. Klienten, denen ich Reiki schicke, erfahren Reiki oft einhüllend, tragend und unterstützend. Und eine Klientin in meiner Praxis fühlt sich durch ihre regelmäßige Reikibehandlung sehr geordnet, zentriert und voller neuer Energie.

Wenn du schon länger mit Reiki unterwegs bist, dann erlebst du vielleicht auch unterschiedliche …

Der Herbst lädt dich dazu ein, dein altes Laub ;) loszulassen

herbst 002Hier den Weinbergen ist der Herbst sehr farbenfroh. In aller Stille zieht sich die Essenz in die Stille zurück und die Blätter im außen färben sich und folgen ihrem Plan, sie fallen ab.

Der Herbst lädt dich dazu ein, auf dein Leben zu schauen. Was ist längst überlebt? Was möchtest du loslassen? Was ist wirklich wichtig für dich und deine Entwicklung?

Manchmal tut es gut und manchmal ist es wichtig, in den Abstand und in die Ruhe zu gehen, um von dort aus reflektierend dein Leben zu erspüren.

Bei vielen meiner Klienten bewegt sich gerade sehr viel im Beziehungsbereich. …

Du darfst in dich hineinhören :)

Vmax eyth see 002ielleicht hast du auch schon den abwertenden Satz gehört: „Der hört auch ständig in sich rein“. Wenn du nach innen hörst, dann nimmst du wahr, wie es dir wirklich geht. Dann spürst du vielleicht, dass du keine Maschine bist, die auf funktionieren eingestellt ist, dann spürst du vielleicht, dass du kein Hamster im Rädchen bist.

Dann spürst du, wie es dir wirklich geht. Bist du glücklich mit deinem Leben? Bist du erfüllt? Folgst du dem Plan deiner Seele? Weshalb bist du damals überhaupt auf die Erde gekommen? Was möchtest du hier leben und entfalten?

Manchmal ist es gar …

Wie wahrhaftig gehst du deinen Weg?

Foto0798_001Als ich letzte Woche von Brüssel zurückflog, kam ich im Flughafen an folgendem Bild vorbei. Übersetzt bedeutet es: „Vor allem musst du dir selbst treu bleiben“.

Eine Reiki-Lebensregel heißt: „Verdiene dein Brot ehrlich“ in der niederländischen Sprache (der ich Dank meines Liebsten mächtig bin ;)) heißt es „Leb oprecht“. Was so viel heißt wie „Leb aufrecht“.

Ehrlich zu dir selbst zu sein, ehrlich zu anderen sein, aufrecht deinen Weg zu gehen, deiner eigenen Wahrheit folgen und deine eigene Wahrheit mutig in die Welt bringen.

Auch ich stoße immer wieder auf diese Lebensregel in meinem Alltag. Auch ich mache …

Freies Geben und freies Empfangen

Gestern bekam ich völlig unerwartet ein Geschenk. Ein netter Mensch schenkte mir Aquarellfarben und dazugehöriges Papier und Pinsel. Einfach so :). Ich habe mich riesig gefreut. Danke.

Früher war es für mich schwierig, Geschenke einfach freudig anzunehmen. Sofort kam eine Stimme die sagte: „Was wird jetzt dafür von dir erwartet? Was könntest du dem anderen jetzt dafür geben?“ Und vielleicht verband ich selbst mit dem Schenken auch gewisse Erwartungen, die dann manchmal enttäuscht wurden.

Erwartungen haben unsere Beziehungen lange Zeit etwas mühsam gemacht. Als Kind hast du gelernt, dass du geliebt wirst, wenn du Bedingungen erfüllst und Erwartungen befriedigst. …

Was bewegt dich im Moment? Hast du eine brennende Frage?

Im Moment bin ich dabei, neue Angebote für meine Praxis zu entwickeln. Falls du mich und meinen Weg schon länger kennst, dann weißt du, dass sich meine Arbeit in den letzten Jahren nochmals gewandelt hat. Ich habe meine Aufgabe und meine Gabe gefunden, alte Angebote, die mich nicht mehr erfüllt haben, lies ich hinter mir und neue Angebote fanden und finden ihren Platz.

Meine Vision ist es, dass jeder Mensch wieder mit seiner inneren Kraft- und Weisheitsquelle verbunden ist, dass jeder Mensch alte, beengende Glaubensmuster hinter sich lassen darf, und dass es für uns alle, neue, liebevolle Wege gibt, …

Was es bedeutet, zu erwachen und ein Pilotprojekt :)

Wenn du diesen blog liest und wenn du ihn interessant findest, dann ist es keine Frage mehr, dann bist du erwacht. Was bedeutet es zu erwachen?

Wir alle haben lange Zeit geschlafen. Wir haben nach außen geschaut, gelernt was man tut und was man nicht tut, gelernt, wie wir uns verhalten müssen, damit wir dazugehören. Das Massenbewusstsein hat uns mit seinen Traumliedern eingelullt.

Vielleicht bist du durch eine Krankheit oder eine Krise aufgewacht, vielleicht bist du aber auch nur in der S-Bahn gesessen, und hast in eines der Gesichter gesehen, das Gesicht eines Menschen, der sich morgens missmutig zu …

Die hungrigen Anteile in dir

In Einzelsitzungen arbeiten wir häufig mit inneren Anteilen. In dir gibt es meistens eine bunte Mischung unterschiedlicher Anteile. Je besser du sie kennenlernst umso besser kannst du ihnen helfen.

Vielleicht gibt es auch in dir die hungrigen Anteile. Hungrige Anteile sind meistens in deiner Baby- und Kleinkind- oder Kinderzeit entstanden. Hier oder da hast du zu wenig bekommen, zu wenig Nahrung, zu wenig Liebe, zu wenig Geborgenheit, zu wenig Aufmerksamkeit….. Deine Eltern hatten einfach selbst nicht genug davon. Du selbst bist dann vielleicht im „Überlebensmodus“ gelandet. Gerade genug aber Fülle ist dir fremd.

Überall wo du Mangel in deinem …

Tief drinnen in dir

Tief drinnen in dir gibt es möglicherweise eine Art Schutzbunker. Wenn du die Türe öffnest begegnest du einem kleinen Kind. Vielleicht traurig, vielleicht wütend, zurückgezogen, vergessen von der Welt. Dieses Kind bist du. Wie wahrscheinlich all deine Mitmenschen auch, hast du als Kind die Erfahrung gemacht, dass du nicht die Liebe und das Mitgefühl bekommen hast, das du gebraucht hättest. Wie fast all deine Mitmenschen hast du gedacht, dass es an dir liegen muss. Dass du eben nicht in Ordnung bist, dass du dich mehr bemühen musst, dass du dich anstrengen musst, dass du irgendetwas tun musst, um diese …