Was bedeutet Schenken für dich?

Vielleicht bist auch du im Moment – ausgelöst durch das bevorstehende Weihnachtsfest – mit dem Thema Schenken beschäftigt. Und vielleicht findest du es manchmal gar nicht so einfach, zu schenken oder beschenkt zu werden.

Was freut den anderen? Was soll ich schenken? Ist es zu teuer oder zu billig? Freue ich mich über ein Geschenk wirklich oder spiele ich nur Freude vor? Ist der andere verletzt, wenn ich mich nicht freue? Kennt der mich so schlecht, dass er mir sowas schenkt ;), was hat mir der andere letztes Jahr geschenkt? Hab ich genug zurück geschenkt usw. (mach gerne deine eigene Liste ;))

Am Schenken selbst hängen wir, wie in vielen anderen Bereichen auch noch, in vielen alten konditionierten Mustern. Und vielleicht sind wir einfach aufgefordert, da mehr hineinzuspüren. Was bedeutet es für dich, authentisch und frei zu schenken? Wie ist es dir am liebsten? Was machst du selbst an Geschenken fest? Machst du daran deinen Wert fest? Bist du kränkbar durch Geschenke? Fühlst du dich dadurch geliebt oder ungeliebt? Wichtig oder unwichtig? Gesehen oder nicht gesehen?

Ich erinnere mich noch an einen Geburtstag vor Jahren, als mein erwachsener Sohn lächelnd sagte, „Mama, sorry, aber mir ist jetzt auf die Schnelle echt kein Geschenk eingefallen ;)“, und da wir eine sehr gute Beziehung haben, floss mein Herz über für ihn, und diese Ehrlichkeit. Da ist diese Freiheit, ehrlich zu sein mit dem was ist, und nicht auf die Schnelle noch irgendetwas zu kaufen, Hauptsache ein Geschenk, Hauptsache, der Konvention entsprochen. Irgendwann später im Jahr kam er dann mit einem sehr alten Pflanzenbuch aus dem Antiquariat zu Besuch (war in meiner Pflanzenphase ;)) und meinte, „guck mal Mama, als ich das gesehen hab, hab ich gleich an dich gedacht“.

Die Zeitqualität im Moment lädt dich dazu ein, alles Alte, was dir nicht mehr entspricht, wahrzunehmen und dein Leben neu und viel freier einzurichten. Was bedeutet Schenken für dich? Was verbindest zu damit? Wie sieht freies, authentisches Schenken für dich aus? Welche Gefühle bringt das Thema Schenken oder Geschenke in dir hoch? Macht es dich aggressiv oder bringen Geschenke alte Kränkungen nach oben? So oder so, lass einfach alles dasein, denn das was nach oben kommt, das möchte gesehen und befriedet werden.