„Was meinst du eigentlich mit Reiki schicken?“

boiler und belgien 4-14 019Neulich kam diese Frage von einer Klientin. Was meinst du eigentlich mit „Reiki schicken?“

Reiki kann ich direkt geben, indem ich die Hände auflege. Ich kann mir selbst Reiki geben, meinen Kindern, meinen Klienten, meinen Haustieren, meinen Edelsteinen….. kurzum allem, was ich direkt anfassen kann. Diese Art von Reiki lernst du in einem 1. Grad-Reikiseminar an einem Wochenende kennen.

Wenn du von Reiki begeistert bist und wenn du Reiki tiefergehend anwenden möchtest, dann lernst du bei einem 2. Grad-Reikiseminar, wie du den Energiefluss verstärken kannst, wie du tieferes Verständnis in ablaufende Prozesse möglich machst und vor allem, wie du Reiki schicken kannst. Reiki schicken kannst du für alles was du nicht direkt anfassen kannst. Für Menschen, die gerade nicht da sind. Für traumatische Situationen die hinter dir liegen und für Ereignisse die vor dir liegen (z.B. Prüfungen oder wichtige Gespräche mit deinem Chef;) etc.)

Als ich 1990 den ersten Reikigrad gemacht habe, da war mir das Reiki schicken so suspekt, dass ich da nichts damit zu tun haben wollte. Irgendwann war ich dann mal ziemlich krank. Ich lag im Bett und alles tat mir weh. Ich hatte Besuch von einer Freundin, die auch Reiki konnte. Sie fragte, ob es denn o.k. wäre wenn sie mir Reiki geben würde. Da mir alles so weh tat, wollte ich überhaupt nicht berührt werden und lehnte dankend ab. „Na ja“ meinte sie, „ich hab doch neulich den 2. Grad gemacht, wärs denn für dich o.k., wenn ich mir hier in die Ecke setze und dir Reiki schicke“. Mir ging es so übel, dass mir alles egal war, Hauptsache keine Berührung.

Für mich war diese erste Erfahrung damals so intensiv, dass es mir völlig egal war, dass mein Verstand das nicht kapieren konnte, ich fing an mein Geld zu sparen und war glücklich, dass ich dann 1991 den 2. Reikigrad machen konnte.

Reiki schicken ist seither ein fester Bestandteil meines Lebens und für Klienten, aber auch für meine Familie ist es ein großer Segen. Es gibt immer einzelne Menschen, die ich mit Fernreiki durch stürmische Zeiten begleite.

Für begeisterte 2. Grad-Schülerinnen von mir gibt es auch die Möglichkeit am Reikikreis teilzunehmen. In diesem Kreis schicken wir uns jeden Tag Reiki und unterstützen uns so auf unserem individuellen und auch gemeinsamen Weg.

Das nächste 1. Grad-Reiki-Seminar findet übrigens vom 16.5. – 18.5.14 statt. Falls du mitmachen möchtest, melde dich gerne an.

Hast du selbst schon Erfahrungen mit Reiki gemacht? Dann teile sie gerne mit.