Von der Angst ins Vertrauen

von der angst ins vertrauenNeulich sprach ich mit einem jungen Mann über seine Krise im letzten Jahr. Er sagte: „Im Grunde war es eine Reise von der Angst ins Vertrauen, ängstlich habe ich mich festgehalten und irgendwann konnte ich nur noch loslassen und dann habe ich gespürt, dass das Leben mich trägt. Seither ist alles viel besser aber es fühlt sich immer noch ungewohnt an, ich habe keinen festen Boden mehr unter den Füßen, ich schwimme, aber ich freue mich so darüber, dass ich frei schwimme.“

Das beschreibt sehr schön, was viele Menschen durch unterschiedliche Themen gerade erleben. Die Reise von der Angst …

Wenn dich Sorgen belasten

wenn dich sorgen belastenVielleicht kennst du das auch. Deinen Lieben geht es nicht so gut, sie haben es gerade schwer, und du fühlst da mit. Es macht dein Herz schwer, du machst dir Sorgen um sie, du wünschst dir so sehr, sie glücklich und in Leichtigkeit zu sehen.

Dann kommt dein Verstand und sagt: „Du musst sie loslassen, du musst sie ihr eigenes Leben leben lassen, hör auf dich zu sorgen.“ Und dann fühlst du nach innen in dein Herz und du spürst, das berührt dein Herz überhaupt nicht, denn dein Herz spricht eine andere Sprache.

Dein Herz ist offen und weich …

Wenn dich stürmische Wellen umspülen

boiler und belgien 4-14 058Manchmal verläuft dein Leben in ruhigen Bahnen und manchmal werden die ruhigen Bahnen von stürmischen Wellen untergraben. Vielleicht begegnen dir schwierige Situationen, vielleicht erreichen dich hier oder da Nachrichten, die dir nahe gehen. Du spürst, dass du selbst aus der Ruhe gerätst, dass du dir Sorgen machst und nicht mehr in der Balance bist.

Das ist ganz normal, das begegnet jedem von uns immer wieder. Letztendlich ist es eine Übung, wieder in deine Balance zurückzufinden.

In meinem Leben hat sich folgendes bewährt:

Ich bitte um Hilfe

Ich gebe die Erlaubnis, dass hilfreiche Kräfte mich unterstützen. Für mich bedeutet es, …

Wenn die Krise dich schüttelt

Diese Woche kamen vermehrt Menschen in meine Praxis, die durch existenzielle Krisen gehen. Heftige Krankheiten, Krisen am Arbeitsplatz und schwierige Liebesbeziehungen. Egal in welchen Bereichen dich der Orkan ereilt, er kann dir den Boden unter den Füßen wegziehen, er kann dir große Angst machen und dich in dunkelste Abgründe stürzen. Und zunächst erscheint dir das Leben und deine Mitmenschen nur bitterböse.

Menschen in solchen Situationen, die gehen mir sehr nahe, die haben mein tiefes Mitgefühl. Es erfordert deinen ganzen Mut und deine ganze Kraft, durch diese Krisen zu gehen und meistens gibt es keine Umwege und Abkürzungen. Dies …