Werde wieder experimentierfreudig

Wenn du kleine Kinder beobachtest, dann siehst du ihre Freude am experimentieren und ausprobieren. Diese Experimentierfreude steckt auch noch in dir, ganz egal wie alt du bist. Sie macht dein Leben wieder lebendig.

Warum experimentieren? Wenn du mit deinem Leben glücklich und zufrieden bist, dann macht es einfach Spaß, Neues auszuprobieren, du spürst dann, dass du lebendig bist. Wenn du mit deinem Leben unzufrieden und unglücklich bist, dann ist es notwendig, dass du Neues ausprobierst.

Eigentlich ist es einfach wie Kuchen backen. Wenn dir der Kuchen schmeckt, dann kannst du immer wieder das gleiche Rezept verwenden. Oder du probierst …

Öffne dich für das Leben

Manchmal lässt du dich durch deinen kleinen Verstand leben. Dann hast du eine Schere im Kopf, die für dich die Möglichkeiten ausschneidet.

Es gibt keine Wohnungen, alle Wohnungen sind teuer, in meinem Alter finde ich keine Arbeit mehr, das war schon bei meinen Eltern so, das ist wieder typisch für mich, jetzt weiß ich schon wie es weiter geht.

Vollkommen schneidest du dir damit deine Welt von morgen aus. Deine Möglichkeiten sind dann genau so begrenzt, wie du es in deinem bisherigen Leben erfahren hast.

Fühle mal in deinen Körper rein, wie sich solche Gedanken anfühlen. Die machen dich

Was ist liebevoll für dich?

Was ist liebevoll für dich? Wenn du dieser Frage in deinem Leben mehr Raum geben möchtest, dann kann dein Leben weicher und sanfter werden.

Wir alle haben gelernt zu kämpfen, zu überleben, zu funktionieren und oft bleibt die Weichheit und der liebevolle Umgang mit uns selbst dabei auf der Strecke.

Wenn du das spürst, wenn du nach innen fühlst und Härte in deinem Körper wahrnimmst, Enge in deinem Denken, wenn du dich dich selbst überforderst, dann dreh um.

Sehr häufig hast du eine Wahl, du kannst den alten, harten Weg weiter gehen oder du kannst einen neuen, liebevollen Weg …

Verbinde dich mit deiner inneren Weisheit

Verbinde dich mit deiner inneren Weisheit. Deine innere Weisheit, die findest du in dir, es ist ein Raum der Stille.

Ganz an der Oberfläche findest du deine Gedanken und deinen Verstand. Da ist es oft sehr laut, da traben die Gedankenhorden. Du hast gelernt über alles nachzudenken und dein Leben aus dem Verstand zu leben. „Denk doch erst mal nach“ ist ein bekannter Spruch. Dein Verstand bezieht alle äußeren Informationen ein, er wertet aus was er erfahren hat. Du lebst ein Leben aus deiner bisherigen Erfahrung und sehr oft auch einfach ein Leben aus Informationen aus der Gesellschaft, die …

Vertraue dem Fluss deines Lebens

Wenn du dein Leben auf einer tieferen Ebene spürst, kannst du oft wahrnehmen, dass das, was geschieht für dich und deine Entwicklung zutiefst sinnvoll ist.

Oft bewegst du dich mit deinem kleinen Ich im Verstand. Der hat eine genaue Vorstellung von richtig und falsch, von gut oder schlecht. Der hat oft ganz genaue Vorstellungen davon, wie dein Leben laufen sollte. Dein Verstand kann nicht fühlen, er kann nicht auf einer tieferen Ebene spüren. Dein Verstand plappert und kommentiert den ganzen Tag ;). Da begegnet dir oft viel gelernte Enge und Härte und dein Leben bleibt an der Oberfläche.

Es …

Die spielerischen Übungen deines Lebens

Ziemlich verlässlich gibt dir dein Leben immer wieder die Möglichkeit dich weiter zu entwickeln und zu wachsen. Es schickt dir kleinere oder größere Lehrmeister oder -meisterinnen.

Alles was in deinem Leben geschieht, kannst du spielerisch für dich und deine Weiterentwicklung nutzen.

Wenn du dir z.B. vorgenommen hast, im Jetzt zu leben, dann kannst du immer mal wieder wahrnehmen, wo du mit deinem Gedanken gerade bist. Noch bei der Arbeit? Noch bei dem Gespräch von vorgestern? Bei einer alten Geschichte von vor 25 Jahren? Du kannst diese Gedanken stoppen oder abgeben und dich bewusst freudigen Themen deines Lebens zuwenden. Du …

Lausche und empfange

Gehe regelmäßig in eine stille Zeit mit dir selbst und lausche und empfange. Manchmal empfängst du ganz kleine Impulse und manchmal große Ideen. Ganz sicherlich spürst du dann, was dir gut tut und was du brauchst.

Wenn du mit deiner ursprünglichen weiblichen Kraft verbunden bist, dann ist dir das Empfangen zutiefst vertraut und auch als Mann hast du natürlich eine weibliche Seite.

Manchmal lebst du vielleicht noch in der alten Idee, dass du alles kontrollieren und lenken musst, dann führt der Verstand und dein Leben wird sehr anstrengend. Deine innere Stimme ist sehr leise und im lauten Getöse des …

Deine Seele möchte sich verströmen

Dein Verstand hat klare Urteile darüber, wie wertvoll oder wie wichtig deine Arbeit ist. Deiner Seele ist diese Bewertung ziemlich egal, die möchte sich einfach da verströmen wo sie ist und wo sie sich richtig fühlt.

Wenn du nach innen fühlst, dann kannst du das spüren. Manche Tätigkeiten machen dich glücklich und machen dir Freude, da fließt deine Seele hinein, sie beseelt das was du tust. Dann spürst du eine innere Freude und eine Erfüllung. Dann kommt dir manchmal dein Denken in die Quere, das genaue Vorstellungen darüber hat, was du tun solltest und was wirklich wertvoll ist. Dieses …

Behalte dir ein offenes Herz

Neugierig und mit offenem Herzen kommst du auf die Welt. Du verschenkst und verströmst deine Liebe. Du fühlst alles und du durchlebst alles. Freude, Schmerz, Wut, ja, alle Gefühle gehören zum Leben, alle Gefühle wollen da sein dürfen.

Schnell hast du gemerkt, dass dein Umfeld meistens allein an angenehmen Gefühlen, wie Freude und Glück interessiert war. Deine warme Traurigkeit, deine kraftvolle Wut – wohin damit? Und so hast du gelernt, deine „ungeliebten“ Gefühle wegzudrücken. So hast du damit begonnen, dein Herz zu verschließen.

Das Herz möchte fühlen, das Herz möchte offen sein, das Herz möchte seine Lebendigkeit spüren. Dein …

Stille findest du in dir

Die Oberfläche deines Lebens ist oft turbulent – Stille findest du in dir.

Manchmal ist es gar nicht so einfach, in diese Stille hinein zu tauchen. Dein innerer Motor läuft auf hohen Touren und vor der Stille türmen sich manchmal unruhige Schichten und ungelöste Themen.

Wenn es dir gelingt, durch diese unruhigen Schichten hindurch zu tauchen, dann wird es ruhiger und du findest eine große Stille in dir. Eine Stille, die alles hält.

Sie hält deine inneren Widersprüche, sie hält deine Fragen, sie hält deine Freude und sie hält dein Leid. Wie eine große Mama umhüllt und hält sie …