Du darfst für dich sorgen :)

Du darfst gut für dich sorgenNeulich habe ich über einen neuen Umgang mir der Sorge geschrieben. Sorge hat auch einen schönen Aspekt. Du darfst für dich sorgen. Das bedeutet, du hast die Möglichkeit und auch die Verantwortung dafür, gut für dich zu sorgen.

Morgens wenn du aufstehst, kannst du dir vornehmen, heute gut für dich zu sorgen. Jeden morgen aufs Neue, kannst du dich dafür entscheiden.

Du darfst für dich sorgen. Was bedeutet das für dich? Wo hast du Spielraum? Was ist liebevoll für dich?

Zuerst spüre in dich hinein und nimm wahr, was brauchst du im Moment und was brauchst du heute. Manchmal …

„Sag mal, was für Menschen kommen denn nun in deine Praxis?“ Teil 1 Die Genießer :)

ende juli 078Neulich fragte mich eine Freundin: „Sag, mal, welche Menschen kommen denn zur Zeit gerade so in deine Praxis?“ Und ich dachte, ich erzähl euch mal ein bisschen darüber und so beginne ich heute mit den Genießermenschen.

Die Genießer/innen kommen freudig, lachend zur Tür herein. Auf die Frage wie es geht, strahlen sie mich an und sagen „ach, gut geht es“. Voller Vorfreude legen sie sich dann auf die Liege um ihre wöchentliche Reikibehandlung zu genießen. Nach der Behandlung stehen sie auf und sagen „ach, das hat jetzt wieder so gut getan“. Mit den Worten „ich freu mich schon so …

Wenn deine Hunde Reiki mögen ;)

Am Wochenende habe ich ein 2. Grad Reikiseminar gegeben. Für mich ist es immer spannend, ReikischülerInnen nach einer längeren Zeit wiederzusehen und es immer schön, zu sehen, was sich durch Reiki in ihrem Leben verändert hat. Zu sehen, wie Reiki sie genau da unterstützt, wo Entwicklung und Wachstum stattfinden möchte.

Meine Reikischülerin vom letzten Wochenende erzählte eine schöne Geschichte, die ich gerne mit euch teilen möchte. Sie hat davon berichtet, dass ihre Hunde Reiki sehr gerne mögen. Nach dem 1. Grad Reikiseminar, hat sie sich die ätherische Essenz gekauft, dich ich in meiner Praxis immer verwende und sie hat …