Ein neuer Umgang mit Sorgen – (Teil 1)

Ein neuer Umgang mit SorgenIrgendwann hab ich mal einen Blog-Artikel geschrieben: „Wenn dich Probleme von anderen Menschen belasten.“ Auf meiner Statistik sehe ich, dass dieser Artikel sehr häufig gelesen wird – es scheint also ein wichtiges Thema zu sein. Ich dachte, ich gebe euch mit der Serie: „Ein neuer Umgang mit Sorgen“ mal Impulse, die mir selbst in meinem Leben schon oft im Umgang mit Sorgen geholfen haben. Ich möchte das Thema Sorgen in dieser Serie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten – vielleicht hilft es dir :).

Heute: Teil 1
Machst du dir Sorgen über deine Mitmenschen oder machen sich andere Sorgen über dich?

Ein neues Angebot – Liebevoller Rückenwind für dich

Ein Reikigeschenk für dichGerade sind wir in der letzten Woche des Onlineworkshops und ich habe schon e-mails von einigen TeilnehmerInnen bekommen, dass es doch schade ist, dass die vier Wochen schon vorbei sind.

Auch ich bin etwas wehmütig, hat mir doch diese Art mit euch zu arbeiten sehr viel Freude gemacht.

 

Und so ist jetzt ein neues Angebot für euch alle entstanden.

Liebevoller Rückenwind vom 9.11. – 3.12.15. Vielleicht magst du dabei sein?

Ich freue mich sehr auf gut bekannte und auch auf neue TeilnehmerInnen. Eine schöne Möglichkeit, vier  Wochen Unterstützung zu bekommen und eine schöne Möglichkeit in Kontakt mit dir …

Kannst du Unterstützung annehmen?

10666022_10203863760707634_77292838087557390_nBist du noch hartnäckige EinzelkämpferIn? Falls ja, spürst du wie hart dein Leben dadurch wird? Spürst du, wie anstrengend dein Alltag dadurch wird?

Vielleicht hast auch du gelernt, dass du alles alleine regeln musst, und dass du auch durch schwierige Zeiten alleine durchgehen musst. Zähne zusammenbeißen und durch.

Wenn du magst, öffene dich für die Weichheit und für die Sanftheit. Entlass die alte Härte aus deinem Leben. Du darfst für dich sorgen und du darfst Unterstützung annehmen.

In dem Moment, in dem du für eine Veränderung bereit bist, werden sich Türen für dich öffnen. Dann kannst du wahrnehmen, dass …

Wenn du für dich sorgst

In meine Praxis kommen auch regelmäßig junge Mütter, teilweise lassen sie sich durch Einzelsitzungen unterstützen, teilweise auch durch Reikibehandlungen oder Bachblüten. Und nach Bedarf, würfeln wir auch alles zusammen ;).

Neulich sagte eine meiner Klientinnen „weißt du, die Abende, wenn ich von dir komme, die sind immer wunderschön, ich selbst fühle mich so wohl in mir, ich sehe meine Kinder mit ganz anderen Augen und auch die Beziehung mit meinem Mann fühlt sich wieder frischer an, wenn ich mir dieses regelmäßige Geschenk für mich mache, dann profitiert unsere ganze Familie davon“.

Schön, dass da eine neue Generation heranwächst, …

Gib deinen Gefühlen einen Platz

Häufig begegnen wir unseren Emotionen verstandesmäßig. Wenn dein Kind sagt, dass es Angst hat, dann sagst du, dass es keine Angst haben muss. Wenn dein Kind sagt, dass es traurig ist, dann sagst du, dass es jetzt nicht traurig sein muss. Damit läßt du dein Kind mit seinen Gefühlen allein.

Und genau so gehst du als Erwachsener mit dir um. Du nimmst unangenehme Gefühle nicht wirklich wahr, du gibst ihnen keinen Raum. Du hast es einfach nicht anders gelernt. Du drängst sie weg. In dir gibt es viele dieser verdrängten Anteile, die noch heute durch deine verstandesmäßigen Reaktionen abgespeist …

Wenn es dir zu-fällt

Es ist immer wieder interessant, wie Menschen zu mir finden. Zufällig stoßen sie auf mein blog, zufällig stoßen sie auf meine Internetseite. Zufällig ist meine Form des Coachings genau das, was ihnen im Moment gut tut.

Du bist auf der Suche nach Hilfe, du bist auf der Suche nach Unterstützung und dann fällt es dir zu. Du musst es nicht machen, du darfst es empfangen. Wenn es dir zu – fällt, dann darfst du beide Hände dafür öffen, dann darfst du es annehmen.

Der Zu – fall ist immer die Antwort auf deine Bitte. Du bittest darum und es …