Die kindlichen Anteile in dir

child-562297_640In Einzelsitzungen begegnen sie dir ganz regelmäßig – die kindlichen Anteile in dir. Du fühlst dich manchmal überfordert, du fühlst dich panisch, du fühlst dich unsicher, du fühlst dich ängstlich – und du, als erwachsenes Du, du stehst daneben und denkst: „Was hab ich nur“.

Wenn du das nächste Mal solch einem Gefühl begegnest, dann fühle mal rein und stell dir selbst die Frage: „Wie alt ist dieser Anteil, der da grade so reagiert?“ Und manchmal hast du spontan ein Alter für diesen Anteil. Du spürst, ach ja, das ist ein 3 Jahre alter Kinderanteil von dir, der immer …

Wut ist eine große Kraft

wut ist eine große kraftWut ist eine große Kraft. Manchmal empfindest du sie vielleicht so groß, dass dir dein Körper dafür zu eng und zu klein erscheint. Dann fragst du dich: „Wohin mit meiner Wut“?

In Einzelsitzungen oder im Atem – Stille – Raum, wenn du in Kontakt mit deinen Gefühlen kommst, dann spürst du, dass Wut eine sehr große Kraft ist. In dem Moment, in dem du sie fühlend wahrnimmst und ihr mit dem Atem Raum gibst, zu fließen, spürst du diese Lebendigkeit und dieses wunderschöne, kraftvolle Fließen.

Dann hat sie nichts zerstörerisches, weder für dich noch für andere, dann gibt sie …

Ein kleines Geschenk für die Ohren :)

Zur Abwechslung habe ich mal eine kleine Atemerfahrung für euch aufgenommen, vielleicht habt ihr mal kurze 7 Minuten und hört gerne mal rein, und vielleicht unterstützt es die eine oder den anderen ;).

Immer mal wieder fragen mich Menschen wie ich denn nun in Einzelsitzungen oder beim Atem-Stille-Raum mit dem Atem arbeite. Ich dachte, ich nehme euch immer mal wieder eine kleine Atemerfahrung auf – dann bekommt ihr ein bisschen Einblick. Und diejenigen von euch, die schon mit mir arbeiten –  vielleicht unterstützt es euch auch :).

Heute, der allererste Schritt: Deinen Atem liebevoll fließen lassen und wahrnehmen, was …

Dein Atem führt dich auf leichte Weise nach innen

september 011In Einzelsitzungen und im Atem-Stille-Raum, „arbeiten“ wir immer mit dem Atem. Der Atem kommt von selbst und geht von selbst – ohne Anstrengung – und wenn du ihn wahrnimmst und ihm folgst, dann führt er dich auf einfache Weise nach innen und in die Ruhe.

Wenn du magst, probier es immer mal wieder über den Tag verteilt aus und spüre was sich in dir verändert.

Wenn es möglich ist, lehn dich zurück, und schließe kurz die Augen. Nimm wahr, wie dein Atem sanft und liebevoll ein und ausströmt. Beobachte ihn einfach, du musst nicht bewusst tiefer atmen, du …