Verändere dich auf sanfte Art

verändere dich auf sanfte artVielleicht möchtest auch du in deinem Leben manchmal ganz viel auf einmal verändern. Du möchtest dich anders ernähren, du möchtest dir mehr Reiki geben, öfters sanft atmen, dich mehr bewegen ……. und dann hast du plötzlich so eine große Liste, dass du gar keine Energie mehr hast, damit zu beginnen ;).

In meiner Praxis sagen Klienten dann häufig: „Ich weiß schon lange, dass ich das alles ändern sollte, aber ja, ich schaffs einfach nicht.“ Oder sie sagen: „Ich würde gerne Reiki lernen, aber dann muss ich es bestimmt täglich üben und das schaff ich nicht.“

Dein Leben und deine …

Kannst du Unterstützung annehmen?

10666022_10203863760707634_77292838087557390_nBist du noch hartnäckige EinzelkämpferIn? Falls ja, spürst du wie hart dein Leben dadurch wird? Spürst du, wie anstrengend dein Alltag dadurch wird?

Vielleicht hast auch du gelernt, dass du alles alleine regeln musst, und dass du auch durch schwierige Zeiten alleine durchgehen musst. Zähne zusammenbeißen und durch.

Wenn du magst, öffene dich für die Weichheit und für die Sanftheit. Entlass die alte Härte aus deinem Leben. Du darfst für dich sorgen und du darfst Unterstützung annehmen.

In dem Moment, in dem du für eine Veränderung bereit bist, werden sich Türen für dich öffnen. Dann kannst du wahrnehmen, dass …

Erst wenn du im Kontakt mit dir selbst bist, kannst du gut für dich sorgen

bot garten karlsruh 024Neulich erzählte eine Klientin: „Nach außen hin funktioniere ich immer sehr gut, aber eigentlich hab ich gar keinen Zugang zu mir selbst, ich weiß gar nicht wie es mir geht, da ist nur eine graue Schicht in mir“. Und damit ist sie nicht allein.

Ich freue mich immer sehr darüber, wenn du spürst, dass das so ist, denn damit beginnt die Veränderung. Im Laufe deines Lebens lernst du „zu funktionieren“. Hauptsache funktionieren und nicht rausfallen. Mitgefühl für dich selbst, wahrzunehmen wie sich dein Leben auf einer inneren Ebene anfühlt, das lernst du nicht in der Schule und oft auch …

Und wenn du dich mit den Augen der Liebe betrachtest?

4.5. weinberge 029Die Augen und die Stimme der Härte die kennst du wahrscheinlich – unser aller Leben ist meist stark von ihr geprägt. Vielleicht hast du dich an diese Stimme so sehr gewöhnt, dass du ihre Grausamkeit und Härte gar nicht mehr spürst. „Du hast es falsch gemacht, du bist nichts wert, wie stellst du dich da denn wieder an, wie siehst du den heute wieder aus, du wirst es nie schaffen, du bist aber auch zu blöd…….“ ja, wenn du magst höre dieser Stimme mal richtig zu, schreib es ruhig mal auf, wie sie dich oft den ganzen Tag abwertet …

Bist du bereit zu vergeben?

Gibt es Anteile in dir die nachtragend sind? Die Stimme die sagt, „das werde ich ihm/ihr nie vergeben“ oder „das werde ich mir nie vergeben“?

Schließ für einen Moment in Augen, sage diesen Satz und spüre was in deinem Körper geschieht. Wie reagiert dein Körper darauf? Kannst du spüren, wie hart dich das macht? Kannst du die Unerbittlichkeit und die Grausamkeit dieser Denkweise spüren?

Wenn du anderen Menschen nicht vergibst, dann trägst du ihnen etwas nach, du bist nachtragend. Kannst du wahrnehmen, dass DU das trägst? Der andere Mensch weiß schon lange nicht mehr was da geschehen ist, aber …

Lass die Härte schmelzen

Im Umgang mit mir selbst gibt es immer wieder Bereiche, in denen ich mit mir selbst hart und anspruchsvoll umgehe. Ich kritisiere mich dann und zweifle an mir….. Alle Geduld und alle Liebe, die ich mit meinen Kindern gelebt habe oder die ich Klienten oder ReikischülerInnen ganz selbstverständlich geben kann, die sind für mich selbst manchmal weg.

Auch von Klienten höre ich das immer wieder. Sie haben großes Verständnis für ihre Mitmenschen, nur im Umgang mit sich selbst, da herrscht eine große Härte. Die Bedürfnisse von anderen, die sind verständlich und sollten befriedigt werden. Die eigenen Bedürfnisse, die können …

Weicher werden

Dein Körper reagiert unmittelbar auf alles was in deinem Leben geschiecht. Wenn du Angst hast, dann spannt sich dein Körper sofort an. Wenn du dich sicher und geborgen fühlst, dann entspannt sich auch dein Körper. Wenn du in deiner Kindheit viel Schmerz erfahren hast, dann ist dieser Schmerz häufig in deinem Körper gespeichert. Auch wenn du heute in Sicherheit lebst, ist da doch eine Grundspannung, die grundlegend in dir wirkt. Meistens ist dir diese Spannung so vertraut, dass du sie gar nicht mehr wahrnimmst.

Gib deinem Körper immer wieder die Möglichkeit weicher zu werden, gib ihm immer wieder die …

Sei weich mit dir

In der alten Energie hat der Verstand eine große Rolle gespielt. Er hatte häufig große Auftritte auf deiner Lebensbühne. Wenn er die Bühne betritt, weht oft ein kalter Wind. Er weiß was gut ist und was schlecht ist, er weiß wie du dich verhalten musst, er weiß was du nicht gut genug gemacht hast. Wenn du spürst, dass Härte in deinem Leben ist, dann weißt du, dass möglicherweise dein Verstand gerade dabei ist, dich hemmungslos zu zerrupfen. Komm zur Ruhe und nehme ihn wahr, lass ihn da sein, und dann öffne die Tür zu deiner Seele. Setze dich hin, …