Im Jetzt zeigen sich alle Lösungen

Manchmal wandern deine Gedanken in die Zukunft, manchmal malen sie sich Geschichten aus und verzweifelt versuchst du eine Lösung für diese möglichen Geschichten und Verläufe zu finden.

Doch allen Gedanken über die Zukunft fehlt ein wesentliches Detail. Sie sind nicht die Realität. Sie bestehen nur in deinem Kopf. Wie sollst du etwas lösen was gar nicht besteht ;). Und genau diese Unmöglichkeit der Lösung lässt deine Gedanken daran festhalten. Immer und immer wieder können sie kreisen.

In dem Moment, indem eine reale Situation da ist, wirst du dich nicht hinsetzen und dir etwas ausmalen, du wirst handeln. Im Jetzt …

Ein kleines Geschenk für die Ohren :)

Zur Abwechslung habe ich mal eine kleine Atemerfahrung für euch aufgenommen, vielleicht habt ihr mal kurze 7 Minuten und hört gerne mal rein, und vielleicht unterstützt es die eine oder den anderen ;).

Immer mal wieder fragen mich Menschen wie ich denn nun in Einzelsitzungen oder beim Atem-Stille-Raum mit dem Atem arbeite. Ich dachte, ich nehme euch immer mal wieder eine kleine Atemerfahrung auf – dann bekommt ihr ein bisschen Einblick. Und diejenigen von euch, die schon mit mir arbeiten –  vielleicht unterstützt es euch auch :).

Heute, der allererste Schritt: Deinen Atem liebevoll fließen lassen und wahrnehmen, was …

Der sanfte Strom der dich liebevoll trägt

Für mich ist es eine Gewohnheit geworden, täglich möglichst lange, in der Ruhe zu sitzen. Von dort kommt eine sanfte aber unglaublich starke Kraft, die mir hilft, in meiner Mitte zu bleiben, oder sehr schnell wieder zu ihr zurückzufinden.

Der Atem ist untrennbar mit deinem Leben verbunden. Dein Erdenleben beginnt mit dem ersten Atemzug und es endet mit dem letzten Atemzug. Der Atem hat die Qualität und die Aufgabe, dich durch dein Leben zu tragen.

Du kannst es spüren, schließe deine Augen, lehn dich gemütlich zurück und beobachte ihn. Er ist nicht hektisch, er macht keinen Druck, er schießt …

Bleib in deiner Mitte

Jeden Tag denkst du Tausende von Gedanken und jeder Gedanke zieht ein Gefühl hinter sich her. Du denkst, ich bin nichts wert und du fühlst dich schlecht. Und weil dir zu diesem Gefühl wieder hundert Situationen einfallen in denen du das genau so schon erlebt hast, fühlst du dich den ganzen Tag schlecht. Begonnen hat die ganze Lawine mit einem Gedanken. Weil das unangenehm ist kämpfst du gegen dieses Gefühl oder du probierst ihm zu entfliehen. Auf keinen Fall möchtest du das länger fühlen.

Genauso ist es mit schönen Gedanken. Ein schöner Gedanke löst ein angenehmes Gefühl aus und …

Atme mit deinem Gefühl

Der Atem führt dich tief nach innen und kann eine tiefe Verbindung zu dir, zu all deinen Gefühlen und Organen herstellen. Wenn du Lust hast, setz dich einfach ruhig hin, lass deinen Körper entspannt sinken und beobachte einfach deinen Atem, lass ihn kommen und gehen. Er macht das ganz weich von selbst, du musst nichts machen, beobachte ihn einfach. Dann lass den Atem einfach zu dem Gefühl fließen, das in dir gerade vorherrscht und lass dich damit atmen. Je mehr du dies übst umso schneller wirst du Kontakt zu dir und deinen Gefühlen bekommen. Manchmal kannst du sie als …

Diese Zeiten

Kennst du diese Zeiten in denen eine kleine Stimme in dir sagt, setz dich einfach ganz ruhig hin und komm zur Ruhe? Und kennst du auch diese Zeiten in denen du das fast nicht schaffst, weil du innerlich so unruhig bist und dich irgendwie ständig auf dem Sprung fühlst? Da ist dies noch zu tun und das noch zu erledigen, da ist es als wenn etwas mit aller Kraft dich in Bewegung hält und der Ruhe ausweichen will, als wärest du auf der Flucht vor dir selbst. Versuche trotz alledem inne zu halten, beobachte deinen Atem, wie er kommt …