Glück beginnt in dir und jetzt

crocus-1025044_640Manchmal vergisst du, dass das Glück in dir zuhause ist. Du verlagerst es nach außen und du schreibst es Tatsachen oder anderen Menschen zu und oft verlagerst du es in die Zukunft.

Wenn ich dies oder jenes gelöst oder erreicht haben werde, wenn ich erst wieder eine Beziehung oder eine Arbeit haben werde, wenn dieser oder jener Mensch sich endlich verändert haben wird – dann werde ich glücklich sein.

Und so rennst du dem Glück hinterher, und kaum bist du angekommen kommen die neuen Glücksziele am Horizont, denn dann stört wieder irgendetwas anderes dein Glück.

Glück ist in dir …

Urlaub von deinen Problemen

beach-981829_640Für die TeilnehmerInnen vom Onlineworkshop: „Heile deine Beziehungen“ habe ich heute so eine Art Wellness-Audio gemacht. Eine Audio die ins Herz führt und dich gleichzeitig einlädt, deine Themen oder Probleme mit deiner Herzensliebe zu durchströmen und sie im zweiten Schritt abzugeben.

Manchmal wird dir alles zu viel, dann tut dir ein Urlaub gut. Auch von Themen oder Problemen, die dich belasten kannst du immer wieder Urlaub machen. Wenn du spürst, dass dir alles zu viel wird, dann gib sie an „kompetente“ Kräfte ab.

Kompetente Kräfte können sein: Gott, Engel, geistige Führer, das Universum, deine innere Führung, deine Seele, Plätze …

Ein neuer Umgang mit Sorgen :)

Ein neuer Umgang mit SorgenMachst du dir manchmal Sorgen? Dann spürst du auch, dass das sehr unangenehm sein kann. Sorgen können dich sehr bedrücken und an dir nagen, sie können dir sogar körperlich weh tun. Auch wenn Sorgen sich sehr real und bedrohlich anfühlen können, meistens erhalten sie ihr Drehbuch doch von deiner Phantasie ;).

Sorgen sind keine Realität:

Sorgen sind Phantasien darüber, was geschehen könnte und keine Realität. Sie liegen meistens in der Zukunft, morgen, nächstes Jahr, in 10 Jahren….. und genau deshalb fühlst du dich so hilflos. Wie sollst du etwas händeln, was jetzt im Moment gar nicht existiert. Sorgen machen …

Wenn dich Probleme von anderen Menschen belasten…

…..dann weißt du, dass du dich jetzt in erster Linie um dich selbst kümmern darfst.

Vielleicht leidest du manchmal unter Problemen von Familienanghörigen, Freunden oder von deinen Mitmenschen. Du bist versucht, ihre Themen zu lösen, du bist versucht Lösungen für sie zu ersinnen, du setzt alle Hebel in Bewegung um ihr Leben zu verbessern.

Fakt ist, du kannst liebevoll da sein, du kannst ein Licht in der Dunkelheit sein, du kannst mitfühlend den Raum halten. Und tatsächlich ist das sehr, sehr viel, was du da gibst und was du damit tust. Denn Liebe ist

Stell den Autopilot heute mal ab und mach die Augen auf :)

Vielleicht zweifelst du manchmal an dir und an deinem Leben. Vielleicht denkst du, dass du irgendwas falsch machst und dass du immer irgendwie am falschen Platz bist. Du gibst jeden Tag dein Bestes, du versuchst alle Probleme deines Lebens zu lösen, und du bist immer wieder voller Zuversicht, dass hinter dem nächsten Felsbrocken, der sich gerade vor dir auftürmt, die Straße deines Lebens frei sein wird ;). Und so strebst du und strebst du und hoffst, dass es endlich, irgendwann alles viel leichter sein wird. Vielleicht denkst du sogar, dass du Teilnehmerin eines universellen Wettrennens bist  ;). Denn alle …